Komposition

Mein Anliegen als Musiker – neben der Interpretation von grossartigen Werken bedeutender Komponisten als Dirigent oder Pianist – ist es auch immer, selbst aktiv an der schöpferischen Quelle der Musik zu bleiben. Komposition stellt für mich seit meiner Jugend die Königsdisziplin des musikalischen Schaffens dar. So habe ich in den letzten Jahren die Gelegenheit genutzt, meine Vielseitigkeit auch als Komponist von Orchesterwerken, Bühnenmusik, Kammermusik, Vokalwerken und als Schöpfer abendfüllender Musiktheater-Produktionen unter Beweis zu stellen. Ich erhielt wichtige Kompositionsaufträge, die mir Herausforderung und Ansporn sind, die praktische Erfahrung im Konzert- und Theaterbereich in meine eigene Musik einfließen zu lassen.

Werke

4 Lieder auf berndeutsche Gedichte von Kurt Marti

  • ämmetal
  • schpiegel
  • chemmeribodebad
  • 22 läbe
    für Bass und Klavier, UA Mai 2020.
    Für Simon Burkhalter

Promenade

2019, für Viola und Orchester.
Ein Übergang von der Viola-Romanze 0p. 85 von Max Bruch zur „Trauermusik“ von Paul Hindemith.
UA März 2019 mit Friedemann Jähnig als Solist.

Räuberhochzeit, Schwarmgeist, Chachelihannes, Katharina Knie

Bühnenmusiken 2017-2020 für die gleichnamigen Theaterproduktionen bei den Freilichtspielen Moosegg, Schweiz.
Einige Klangbeispiele:

„Aufregung“, Schwarmgeist 2018
„Kindersommer“, Schwarmgeist 2018
Comic-Musik, „Chachelihannes“ 2019

Choral

für gemischten Chor, 2018
Text nach dem Gedicht „Erster Schnee“ von Gottfried Keller.
Bühnenmusik zu „Schwarmgeist“.

Aufnahme mit dem Konzertchor Rapperswil unter der Leitung von Peter Loosli.

Picaflor de Comayagua

für gemischten Chor, Streicher und Klavier 2010
Spanischer Text Bruno Leuschner

Posthorn Encore

für Posthorn und Streichorchester 2009, für Christian Holenstein

Traumball 424

Musikrevue 2008 anlässlich der Fussball-EM Schweiz-Österreich
Libretto von Georg Darvas
Uraufführung 1. Mai 2008 am Neuen Theater am Bahnhof Dornach
Gastspiel im Odeon-Theater Wien

The Glamour Sisters

Musical 2006
Aufführungen 2006/07 im “Le Théâtre” Kriens-Luzern

Die Harfe / Auf einer Insel

(Dialog der Hemisphären) 2006
nach Texten von Pablo Neruda und Rose Ausländer
für Sopran und Bass, mit Klavier und Kontrabass.
Uraufführung Mai 2006 in Bern.

Sonata crítica

nach Gedichten von Pablo Neruda 2002
Vier Lieder für Bass, Klavier und Kontrabass
Revidierte Fassung aufgeführt Mai/Juni 2006 in Bern, Dornach, Solothurn, Luzern.

1. La soledad

2. No es necesario

3. Esto se refiere

4. El futuro es espacio

Du bist die Stimme

Vier Lieder nach Gedichten von Rose Ausländer 2001.
Für Sopran und Klavier.
Uraufführung zum 100. Geburtstag der Dichterin am 16.9.2001 in Bern
Weitere Aufführungen Mai/Juni 2006

Hier finden Sie die Texte der vier Gedichte

1. Du bist die Stimme

2. Frühling

3. Liebe VI

4. Wenn ich vergehe

Tristango

für Klavierquintett 2004
Uraufführung mit den Musici Volanti Februar 2004 in Dornach

Dona nobis pacem

für 2 Solo-Violoncelli und Streichorchester 2003

Auftragskomposition / Uraufführung durch Kammerorchester Elfenau Juni 2003 in Bern

432

für Klavierquintett 2002
Uraufführung mit den Musici Volanti Juni 2002 in Bern

FundStücke

Für Streichorchester und obligaten Wassertropfen.
Uraufführung durch das Kammerorchester St. Georgen im Schwarzwald März 2002

Elia am Horeb, Toccata

für Posaunenchor 1990.
Auftragswerke des Posaunenchors St. Georgen im Schwarzwald